Mystisches Prag

Man sagt, dass der tschechische Name der Stadt: Praha, vom tschechischen Wort "prah" abgeleitet wird, was "die Schwelle" bedeutet...

Prag ist inmitten eines Gebietes entstanden, das in sich eine uralte Mystik birgt. Ihre spirituelle Energie hat ihren Ursprung in der Geographie, Geologie und Geometrie der Prager Landschaft. Diese seltene Energie durchströmt seit jeher die Stadt. Der Charakter der Stadt, drückt sich in den Prager Symbolen aus und spiegelt sich in der Prager Architektur wieder. 

Zwei grosse Kaiser, die Prag zu der Hauptstadt ihres Reiches machten, prägten die Stadt besonders. Karl IV., der die Stadt zum spirituellen Zentrum Europas erhob und Rudolf II., der in seinem Werke fort fuhr.

Prag, die Mutter der Städte, hat schon immer auf geistig und spirituell orientierte Menschen, die Wahrheit und Erkenntnis in den Tiefen des Weltalls und in sich selbst suchten, eine grosse Anziehungskraft ausgeübt. 

Namen wie Petrarca, Parler, Bruno, Shakespeare, Dee, Brahe, Kepler, Böhme, Descartes, Swedenborg, Hayd, Mozart, Beethoven, Paganini, Kafka, Tesla, Einstein, Brod, Rilke, Edison, Steiner, Brunton, Bardon, der Dalai Lama sind nur wenige der vielen Geistesgrössen, Künstler und Eingeweihten, die dem Zauber Prags erlagen oder die Stadt wenigstens kurz besuchten, um sie nie wieder zu vergessen...

Wenn auch Sie auf der Suche nach Inspiration und Erkenntnis sind, dann werden Sie Prag lieben!


Blogartikel zum mystischen Prag:

 Karl IV und sein Prag als Mittelpunkt von Europa


© 2005-2017 by www.pragmitherz.net